Background Image
Previous Page  11 / 136 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 136 Next Page
Page Background

Ach, wäre doch schon …

11

ich es einfacher!“ Nur ein wenig später denkt

man dann: „Ach, war das schön, als ich ihn

noch herumtragen konnte … als ich sie noch

stillte … als sie noch so angewiesen waren auf

mich! … War es nicht ganz besonders, als es

noch von allen Seiten „Mami, Mami …!“ tön-

te?“ So kann man ein ganzes Leben verpassen

.

Immer das Gestern oder das Morgen ist in den

eigenen Augen gross oder begehrenswert.

Doch das will ich lernen:

Heute

und

jetzt

leben

mit dem Herrn, dankbar sein für jede momen-

tane Situation, alles gerade so annehmen, wie

es

jetzt

ist; mir die Augen öffnen lassen für all

das Gute und Köstliche, das der Herr da hinein-

gelegt hat und damit bezwecken will. Auch

alles, was nicht gut ist, ist jetzt dazu da, den

Herrn als Hilfe und Retter zu erleben.